„Was ich will,
das kann ich!“
Ada-Lovelace-Projekt > Standort Remagen > ALP bei der Wissenschaftsnacht Bonn

ALP bei der Wissenschaftsnacht Bonn

Das Ada Lovelace Projekt vom RheinAhrCampus Remagen war wieder mit von der Partie bei der Bonner Wissenschaftsnacht, die rund 20.000 Personen anlockte. Unter dem Motto „Kreisläufe“ gab es Forschung zum Anfassen und Mitmachen – spannende Vorträge, Ausstellungen, Mitmachstationen und Experimente begeisterten Jung und Alt. Beim Ada Lovelace Projekt konnten die Besucher_innen beispielsweise eine Zitronenbatterie bauen und so eine LED zum Leuchten bringen. Und ein Sauerstoffmessgerät machte die Sauerstoffsättigung in den kleinsten Gefäßen beobachtbar. Der Fachbereich Mathematik und Technik brachte sein selbst konstruiertes EKG-Gerät auf Basis eines Arduino-Einplatinencomputers mit und ermöglichte die Messung der elektrischen Herzaktivität, wie man es sonst nur vom Arzt kennt. Hunderte Schülerinnen und Schüler, Besucherinnen und Besucher nutzten die Gelegenheit, Technik mal ganz hautnah und zum Anfassen zu erleben. Uns hat es wieder großen Spaß gemacht dabei zu sein und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Willkommen auf der Webseite des Ada-Lovelace-Projekts, dem rheinland-pfälzischen Mentoring-Netzwerk für Frauen in MINT. Sie befinden sich zurzeit auf der Seite Standort Remagen. Falls Sie Informationen zu einem bestimmten Standort suchen, wählen Sie diesen über das Standort-Menü oben an.

Standort Remagen Kontakte

Standort Remagen
HS
Projektleitung :

Dipl.-Oecotroph. Christiana Hoerster

Hochschule Koblenz RAC

Joseph-Rovan-Allee 2
53424 Remagen

Phone: 02642 932 259

hoerster@rheinahrcampus.de

Ada-Lovelace-Projekt bei:

Piwik Privatsphäre Einstellungen

Ada-Lovelace-Projekt fördern: